Archive for the ‘Veganerbashing’ Category

Ein putziges Zitat, als Schlussatz für einen Beitrag über Erdnussnudeln: Yeah, ok, it doesn’t really LOOK too appetising, I admit…. but, as you undoubtedly know, this is a sure sign that the dish is all the more yummy! ;o) Das heisst, je ekliger es aussieht, desto besser schmeckts? Veganes Wunschdenken. Man muss sich nur lange […]


Nun haben sie es geschafft. Nachdem ich von allen möglichen veganen und veganazistischen Seiten permanent angegriffen und beschimpft worden bin, füge ich mich drein und werde künftig Tierrechte vertreten. Ich beginne mit der Feststellung, dass Tiere zuallererst ein Recht auf umfassende medizinische Versorgung – genau wie wir menschliche Tierpersonen – haben sollten. Sollten sich alle […]


Ich gebe zu, dass ich zynisch und manchmal ein wenig polemisch-böse bin.  Die Leser hier wissen, dass ich gegen jede Form von religiösen Unsinn, sei er katholischer/islamistischer/zionistischer/vegetarischer Art pöbele. Auch habe ich bisher die radikalste Abteilung dieser Sekten, die Veganer, eher mit mildem Spott überzogen. Wohl wissend, dass man mit diesen Spinnern, die sich in […]


Damit meine ständig wachsende vegane Leserschaft nicht zu kurz kommt, folgt exclusiv eine kleine Bildergalerie aus unserer letzten Entspannungsexkursion in südliche Gefilde. Die gezeigten Tierpersonen sind garantiert nicht durch die Hand skrupelloser Tiermörder, Jäger oder Metzgersöhne gemeuchelt, sondern garantiert eines natürlichen Todes gestorben in die nächste Existenzebene gewechselt. Ich bin gespannt, ob und wann Frau […]


Ich bin ja von angeborener Scheu und Zurückhaltung. Echauffieren kann ich mich normalerweise nur, wenn ich sehe, dass jemandem Unrecht getan wird. Zum Beispiel, wenn ein Tier nicht artgerecht gehalten,  geschlachtet oder verarbeitet wird und sich das auf meinen Genuss auswirkt. Oder wenn jemand mir Unrecht tut.  Bloggerkollegin Ava Odoemena, die wackere Tierrechtsstreiterin, hat mich […]


Man muss eigentlich gar keine schweren Geschütze auffahren. Solange sich in den Blogs dieser kleinen Sekte um Vitamin B12-Substitution oder um die verschiedenen Aspekte des Kanalrattenschutzes oder der Tragik des Bienendaseins zum Teil erbittert gestritten wird, dürfen wir normalen Geniesser uns getrost zurücklehnen und die Comedy geniessen. Wie aber diese schrecklichen Bilder hier zeigen, verursachen […]


So leid es mir auch tut, liebe Fans der gehobenen Comedy, die Spassveranstaltung bei VeganesAuge muss erst mal ohne mich stattfinden. Die undankbare Frau Odoemena hat mich gesperrt. Und das, obwohl sie mir  einen erklecklichen Anteill ihrer Seitenaufrufe zu verdanken hat. Pfui. Dass ich dennoch auf diesen Tummelplatz veganen Irrsins hinweise, liegt daran, dass die […]


Da habe ich ja die richtige Wespe gestochen. Keine 3 Tage als Leser, schon bin ich Stalker, Troll etc. und muss sogar mit einer Anzeige wg. Verletzung des Persönlichkeitsrechts (?) rechnen! Los, Kameraden, schnell meine Kommentare dort gelesen, bevor sie gelöscht werden. Ich habe die grosse Ehre, nun auch von der grossen Ava Odoemena gehasst […]


Ob freiwillig oder nicht – hin und wieder tragen Veganer doch Nützliches bei: Dank an Ava Odoemena – VeganesAuge – für die Hinweise in ihrem (seinem?)(ich habe die Dame mal gegoogelt…ui, ui, ui…) Blog auf diese und diese Website. – Obwohl ich die insgesamt 6 Stunden, die ich bisher mit höchst amüsiertem Lesen verbrachte habe, […]


Sie geben es ja selbst zu, z.B. hier: Fakefresser. Dieses neue Wort gefällt mir, trifft es doch den Kern. Vermeidungsfresser, bisher von mir gern benutzt, klingt nicht so schön. Dank an Freund „ente“ für seinen sprudelnden Quell der kulinarischen Gruselerheiterung.