Schwein, transzendent.

27Mrz09

Ein Schweinebraten (hat) durchaus etwas Transzendentes (…), wenn er gut gemacht ist.Denn es ist ja die Bestimmung des Schweins, gut zu schmecken.  Die Sau als entfremdetes Individuum, geworfen in eine gottgleichgültige Welt, kann ja als Bestimmung nur das anerkennen, was ihre Existenz verursacht und dadurch sinnhaft prägt, nämlich das Schweinsein, dem das Bratenhafte doch schon innewohnt. Die Sau muss sich doch selbst verwirklichen, indem sie sich in ihre, dem Seinzweck untergeordnete Rolle als Bratenscheibe fügt.

Dieter Nuhr



3 Responses to “Schwein, transzendent.”

  1. Das kann ich nur unterstreichen, du schreibst von unserem Sonntagsbraten. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. 😉
    Und wenn die Haut der Borstendame im Zentimeterabstand rautenförmig geritzt wurde und gut gelungen (sprich kross) ist muß ich mir wieder Gedanken um meinen Cholesterinspiegel machen…

  2. 2 Alex

    Na dann lasst uns mal alle beten das der KOCH diesmal auch ganz genau
    bescheid weiss, daß da eine KRUSTE auf den Braten geflickt werden soll, GELL ??

    Hatte da mal ein Erlebnis is so einem Lokal, wie hiess das noch…

    Muss leider sagen das ich Schweinskrustenbraten ausserhalb Bayerns noch nie
    wirklich gut bekommen habe. Genauso wie ich ausserhalb Chinas noch nie so RICHTIG gutes chinesisches Essen und ausserhalb Hessens noch nie nen Handkäs zu Gesicht bekam. Scheint ein Lokalpatriotisches Problem zu sein.

    Alex

  3. Bei mir ist es ähnlich: Ich trau mich nicht mehr außerhalb von Wien dem Schweinsbraten zu frönen. Habe vor kurzem in Tirol alle Vorsätze über Bord geworfen und saß dann vor diesem eindeutig in jeder Hinsicht toten Tier. In Wien heißt der Handkäs Quargel und genauso schmeckt er auch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: