Kabeleins – Berufsverbot und Brandopfer.

01Aug08

Liebe Redakteure von kabeleins, wer ist bei Euch eigentlich verantwortlich für das Casten von Köchen? Der Praktikant, der seinen Lieblings-Imbiss-Bruzzler mal ins Fernsehen bringen will? Oder die Vorzimmerdame, die sich für einen Schwager nach seiner abgebrochenen Kochlehre von Hartz 4 in ein geregeltes Beschäftigungsverhältnis wünscht?

Was „Koch“ Daniel F. heute beim Bericht über geschmiedete Eisenpfannen so produziert hat, ist eine Sache; dass Ihr das filmt und dann auch noch ausstrahlt, eine andere.

Daniel F. erklärt uns, dass die bei Eisenpfannen mögliche höhere Hitze erlaubt, dass sich „die Poren beim Fleisch sofort schliessen“ und ausserdem „in der etwas rauheren Oberfläche der Pfanne … besser Rückstände bleiben, aus denen man eine schöne Sauce machen kann“.

Danach folgt das Bratkartoffel-Desaster: „Koch“ Daniel F. wirft in rauchheisses Fett eine Handvoll feingewürfelte rote Zwiebeln und fügt dann Kartoffelscheiben hinzu. Gleiches geschieht parallel in einer Teflonpfanne. In beiden Pfannen verkohlen nun die Zwiebeln, bis die Kartoffeln auch fast schwarz geworden sind. Drei Tester bewerten das Ergebnis, verzehren tapfer die karzinogene Speise und bewerten mit 2:1 die teflongebratenen Kartoffeln besser.

Ungerührt davon wird aber die Eisenpfanne zum Testsieger erklärt. Eine Sternstunde seriöser TV-Unterhaltung.

Berufsverbot für Porenschliesser und Pyromanen ist eine Sache. Ein solches für Redakteure eine andere.

Schöne Grüsse, Euer Sensewatchman.



16 Responses to “Kabeleins – Berufsverbot und Brandopfer.”

  1. Verkohlung schliesst vielleicht auch bei Kartoffeln die Poren. Eine neue Erkenntnis.

  2. Was Kabel 1 vermutlich vergessen hat: 1. Die Kartoffeln, die man zum Einbrennen der Eisenpfannen verwendet, sollte man nicht essen. 2. Teflonpfannen muss man nicht einbrennen.

  3. Dabei weiss doch jedes Pickelgesicht, Poren immer erst mit Clerasil reinigen, sonst können sie sich nicht sauber schliessen!

  4. 4 Petra S.

    da gehen die Österreicher direkter auf das vermutliche Niveau der Zuschauer ein (keine Sorge ich meine auch mich, hab schließlich geschaut).
    „Heute machen wir einen griechischen Salat mit Feta Käse“ und dann wirdeingeblendet, blinkend ,in großer Schrift „Feta-Käse nicht fetter Käse“.
    Ist das vielleicht schon selbstironisch?

  5. Geiles Bild.

  6. 6 fressack

    @wortteufel: welches Bild??

  7. 7 Petra S.

    Welches Bild nicht – Deins halt!
    Typisch Mann: Blick in den Kühlschrank „Wo ist denn die Butter?“
    Entschuldigung Wortteufel, dass ich mich einmische!

  8. Aber, Petra, sehr gerne🙂

    Na, fressack! Deins!

  9. 9 duni

    Bin ich froh, dass ich weder Fernseher noch Poren hab!

  10. 10 Rächer der Enterbten

    Hallo Fresssack,

    denk dran! Kandidaten fürs Berufsverbot gibt es viele! Auch direkte Mitbewerber von dir!
    Ich habe eine Idee!!?!!
    Schnitzeljagd!
    IM WARSTE SINNE DES WORTES!
    In dem Frankfurter Ortsteil ,mit B.(Na, welcher?) bereitet jemand ein Schweineschnitzel Hawaíi mit Ananas und Sauce Hollandaise überbacken, zu!!
    Mein Vorschlag: Wer die Hütte als erster findet darf dm „Koch“ das 0Berufsverbot persönlich aussprechen und kriegt im Engel 10 Schoppen aufs Haus!! (Alsobdas der Rächer entscheiden könnte! Größenwahn?)
    Ansonsten lieber Fresssack….das neueste aus Berlin:

    Ab 1.1. 2009 beschließt der Búndestag ein Gesetz zur Eliminierung der Schlonzküche. Gasthäuser u.ä. mit folgenden Gerichten auf der KArte müssen mit Wirkung vom 1.1.2009 schließen:
    – Tomate-Mozzarella
    – Garnelenpfännchen
    – Räucherlachs auf Rösti
    – Tomatensuppe mit Sahnehaube
    – Klare Brühe mit Gemüsestreifen
    – Jägertoast
    – Folienkartoffel mit Sour Cream
    – Bunter Salatteller mit Putenstreifen
    – Italinischer Salat
    – Alle Schnitzelvariationen (auch gerollte mit Schafkäse gefüllt…lecker)
    – Cordon Bleu
    – Rumpsteak Strindberg
    – Rumpsteak mit grüner Pfeffersauce und Kroketten (Lecker!!!) dazu eine Beilagensalatvariation aus dem Eimer
    -Schweinemedis in Pfefferpampe
    -Pasta Carbonara (wenn nachweislich Erbsen drin sind
    – Vanilleeis mit heißen Himbeeren
    – Cup Danmark
    – Pfirsisch Melba ( würde es doch einer richtig machen wäre alles ok..heul)
    Prinzipiell müssen alle Karibischen oder südamerikanischen Kneipen schließen, die keine frischen Chilis da haben! (Abendland wo géhst du hin?)

    Der Bundesregierung ist klar das dies nur der Anfang sein kann und noch lange keine Vollständigkeit der Liste erlangt ist. Ein erster Schritt ist getan, sodass nun Schnitzelköche wieder denken müssen( Oh Gott Oh Gott)! Um dass Anliegen der Bundesregierung zu unterstreichen hat sie bei Verstoß gegen das Gesetz, die Todesstrafe durch den Strang wieder eingeführt! (War in Hessen, dank`s Gott, nie abgeschafft!)

    gez. DER RÄCHER DER ENTERBTEN

  11. 11 Petra S.

    Danke, Danke für den Eintrag.
    Ist ja so fad, wenn es nix Neues gibt.
    Wie wenn „er“ nicht anruft!
    Dennoch großes Veto!
    70% dieser Liste sind Leibgerichte.
    Mal sehen, ob sie den Maitre hinterm Tresen hervorlockt!

  12. @fessack: Datt Fotto mäht misch wuschisch!
    @Robin: Bockenheim? Bonames? ?Bachsenhausen???

  13. Bornheim? Berkersheim? Bergen?

  14. 14 Rächer der Enterbten

    Der Wortteufel hat die Auswahl sehr eingeschränkt! Alle guten Dinge sind drei!
    Liebe Petra S., lies die Liste nochmal AUFMERKSAM und überprüfe die Statistik, bitte 70 %, wo nimmst du die denn her?

    Der Rächer

    P.S. Ob die Bundesregierung dein Veto zulässt?

  15. 15 Petra S.

    Ne, du es bleibt dabei – ich (fr)esse weiter!

  16. 16 Rächer der Enterbten

    ABENDLAND WO GEHST DU HIN?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: