Der Geschmack kehrt zurück.

05Feb08

Endlich!

Vorbei die Zeit der hochgezüchteten, geschmacksfreien Produkte aus nördlich gelegenen Treibhäusern. Wir kehren zurück:

gesehen in einem Grossmarkt:

bild009.jpg

Einzig die Orthographie könnte man bemängeln.

Es gibt übrigens auch „Sandwichtomaten“; Beschreibung: „Schnittfest, geringer Wassergehalt“.

Na wenn das kein Fortschritt ist.



16 Responses to “Der Geschmack kehrt zurück.”

  1. und welcher Geschmack wurde denen angezüchtet ? Wirklich Tomaten ?

  2. 2 fressack

    Ich habe vom Kauf abgesehen, weil ich mich nicht entscheiden konnte zwischen den Sandwich- und Geschmackstomaten.

  3. Nein, nein. Du hast schon richtig gelesen: Ge-SCHMACHS-tomaten. Hattest also ganz recht, die blamablen Dinger links liegen zu lassen.

  4. Kann ich bestätigen – die Dinger „schmechen“ nicht. Seit die Holländer die spanischen „Tomatenplantagen“ aufkaufen, kommt fast nur noch Mist hier an. Tomaten der Größe 3m (sehr klein) aus Fuertoventura haben Saison, schmecken noch ganz gut, sind aber kaum zu bekommen. Harte Schale, aber süß und aromatisch. Frankfurt hat doch einen Großmarkt? Einfach mal dort schauen.

  5. Ich weiß noch, damals …, als noch echten kanarischen Tomaten für knapp einem Monat auf den Märkten hier angeboten wurden. Waren die gut!

  6. Ich bin dafür und wann kommen endlich wieder Paprika mit Geschmack?

  7. Die Spitzpaprika aus der Türkei schmecken gut, sind voller Aroma, allerdings nicht so fleischig wie die Holländer oder die spanischen. Wie es da mit den Pestiziden bestellt ist, weiß ich aber nicht.

  8. Gestern beim Einkauf Rhabarber gesichtet. Beschriftung: „aus Deutschland! Neue Ernte!“ Rhabarberzeit ist doch aber erst von April-Juni/Juli. Muss ich das verstehen? Muss ich den Marktleiter zuammenfalten?

  9. Ich esse Tomaten nur zu Saison, zur Not nehm ich die aus der Dose ( bio!) oder ich kaufe Bio-Tomaten aus Maroco oder Israel, die schmecken leidlich gut.

    Bei uns gab’s schon die ersten Erdbeeren, aus dem Gard!!!!!!!!!

  10. Hatte neulich beides: Bio-Tomaten aus Marokko (schmeckten nach nichts!) und Bio-Tomaten aus Israel (schmeckten nach doppelt nichts!). Die letzten einigermaßen schmeckenden Tomaten waren die Ochsenherz-Tomaten aus Sizilien (ca. drei Wochen her, wohl auch Treibhausware). Leider verderben die sehr schnell, meistens sind die schon im Laden nicht mehr in Ordnung.

  11. Amläßlich eines Auftritts entdeckt ich in der Katine einer Waldorfschule den Hinweis:

    „Spaghetti Bolognese mit Sauce aus vegetarischen Tomaten“

    Was ist wohl das Gegenteil einer vegetarischen Tomate? Eine Fleischtomate?

    Fragen über Fragen!

  12. 12 Marleneken

    Am Beitrag gibt es wohl nichts zu bemängeln, wohl aber an der OrtHographie des Autoren.

    Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen?

  13. 13 fressack

    Ist in Demut korrigiert.

  14. @paulsen:
    den rhabarber kann man drinne vorziehen, wie chicoree meinetwegen, mit nem eimer drueber und so.
    so schmeckt der aber auch, anderen als den himbeer-rhabarber aus meinem garten wuerde ich eh nicht essen und schon garkein geld fuer zahlen.

  15. 15 don

    scheiss kerndlfresser , wollt eigentlich nur wissen ob tomaten aus gewächshäusern das praedikat bio tragen dürfen, aber eure sorgen möcht ich haben , viel spaß beim himbeerrabrber aus deinem garten und danke das du uns teilhaben lässt

  16. 16 fressack

    Tja, Don, Du lässt uns alle so zurück: ??


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: