Henssler & die Säfte.

23Nov07

Zuerst ein grosses Lob! Wodurch auch immer beeinflusst, hat unser geschätzter Grobkoch – „den Koriander grob zupfen“ – gelernt: Worcestersauce wurde korrekt ausgesprochen.

Dafür kam es gestern und heute aber schlimmer beim Entrecôte „Entrecoh“, „Gelantine“und dem „Chlorofühl“.

Dass die Einblendtexte am Bildrand das Ganze dann auch noch falsch schreiben – „Gelantine, Rote Beete“ lässt mich immer mehr an dem Vorhandensein eines Redakteurs zweifeln.

Dass „Bergkäse – Käse vom Berg“ ist, ist auch leidlich lustig; auch, dass Henssler als praktizierender Sushi- und Sashimihandwerker eher den Umgang mit gekühlten Produkten gewohnt ist und sich regelmässig die Finger an sehr heissen Töpfen und Blechen verbrennt und deshalb vom heutigen Gast ein paar Isolierhandschuhe geschenkt bekommt, lässt schmunzeln.

Aber dann kommt es: Das Porenmonster.

Geschickt vermeidet er die namentliche Erwähnung – ich vermute, die Porenschliesserfraktion hat sich auf den Code „rundherum scharf anbraten“ verständigt – sondern sagt, das „Entrecoh“ werde scharf angebraten „dass sich eine Kruste bildet, dass es (..im Salzteig..) nicht ausläuft“, „dass es richtig geschlossen ist, die Haut“, „..die Haut geschlossen, dass die Säfte im Fleisch bleiben“.

Früher hätte ich Berufsverbot gefordert, doch unter Comedy-Aspekten….

Nur, was kommt danach?



10 Responses to “Henssler & die Säfte.”

  1. Dieser blöde Wissenshungerquatsch mit den Pseudotests ist doch frei von Unterhaltungswert.

  2. lese eben in der zeitung: kabel1 macht jetzt auch kochshow, holger stromberg kocht gegen bringdienst-mitarbeiter. gaehn.

  3. Es ist fast so, als hätt ich’s selber gesehen! Comedy pur….

    Das Entrecoh stammt dann wohl auch von der Koh, oder? La vache qui rit…….

  4. 4 fressack

    Mal sehen, was uns die Abschiedssendung heute bringt… (ich muss das jetzt noch ansehen)

  5. 5 Guido

    Wo rohe Säfte sinnlos wallten…

    Übrigens, für Nachschub ist gesorgt. Vom 13.-15. Dez. wird die zweite Staffel der Kocharena gedreht! Eins-zwei-drei-Henssler-ist-dabei (neben Zacherl und Marquart).
    Ein Sendetermin ist der 23. Dez.

    Ein treuer Leser.

  6. 6 fressack

    Juhu! dann holen wir uns Popcorn und geniessen.
    Ich warte aber immer noch auf die Show henssler vs. Schuhbeck.

  7. Bete, landschaftl. auch Beete, die ;, -n (Wurzelgemüse, Futterpflanze) In Norddeutschland ist das die zugelassene und übliche Schreibweise, wer “Chlorofüll” sagt, ist Norddeutscher. Wir Schleswig-Holsteiner verwenden Rote Beete im Labskaus, siehe auch „Das Kochbuch aus Schleswig-Holstein“ und in anderen Gerichten.

    http://nds.wikipedia.org/wiki/Labskaus🙂

  8. 8 fressack

    Ich glaube, ich muss mir einen neuen Duden kaufen, damit es nicht aussieht, als sässe ich hier in meinem hessischen Elfenbeinturm.
    Das „Chlorofühl“ war lautmalerisch, es sei denn, dass irgendeine neue „Recht“schreibung oder Ausspracheregel auch das jetzt erlaubt.
    Ich weine.

  9. Bin mir ned sische, ob de Hesse an sisch übbe de Ausspraach de annern lästern sollt😉

  10. 10 fressack

    Ei, wann de Chlorofühl sechst, is des net „Aussprach“, sondern aafach nur falsch.
    Ei, neulisch hat er – de Henssler – sogar des spanische Turrón (Mandelnougat) erchendwie französisch als „Turoh“ ausgesproche.
    Da lach ich mich kabutt.
    Ausserdem derfe mir Hesse lästern, so viel mer wolle.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: