Henssler, 7. – Heute: Produktkunde

01Nov07

Kommentieren muss ich heute wirklich nichts:

„Mit dem Schaumschläger schaumig schlagen“

„Thymianspitzen zupfen“

„Kalbshack – man kann natürlich alternativ auch Rinder- oder Schweinehack nehmen, aber Kalbshack ist eine schöne magere Alternative“

„So, Tomatenmark, das gibt dem ganzen ein schönes, leichtes Tomatenaroma und erinnert dann auch richtig schön an Hamburger“

Mayonnaise: „Ohne Senf bindet das Öl nicht“

Worcestershire-/Worcestersauce: „Worschesterscheiersauce, Worscheirsauce, wie immer die heissen mag“

„Deutsche Sojasauce – Maggi“

Herrlich.



11 Responses to “Henssler, 7. – Heute: Produktkunde”

  1. Ich hab‘ die Folge nicht gesehen, aber Senf ist in Emulsionen nicht nur für den Geschmack gut: Wegen der grenzflächenaktiven Bestandteile erhöht er die Stabilität der Emulsion. Also soooo verkehrt war das doch gar nicht, oder?

  2. 2 fressack

    Aber Mayonnaisen binden auch ohne Senf.

  3. Ich kann Worcestershire-/Worcestersauce auch nicht aussprechen.😉

  4. Mayonnaise bindet Oel wegen dem Lecithin aus dem Eigelb.

  5. 5 fressack

    Obwohl wir in Deutschland gerne dem Genitiv verwenden, hat Robert wieder mal recht.
    @zorra: Wustersoss.

  6. wuhstersaus, um genau zu sein.

  7. Hab mich bei Wiki schlau gemacht. Worcestershire wird anscheinend so ausgesprochen: wusta-sha“ or „wusta-shia“

  8. 8 fressack

    Exakt. Wustersoss/ Wustershiasasoss (Lautsprache).

  9. 9 kochwerkstatt

    Hier kann man es sich mal anhören:
    http://www.dict.cc/?s=Worcester

  10. 10 Claudio

    vgl. http://kochblog.daskochrezept.de/hensslers-kueche/

    hier insbesondere:

    »Er geht seinen Weg, weil er ihn gehen muss. Henssler – auf die Frage, wo seine Schmerzgrenze liegt: Ich weiß es nicht.«

    und

    »Henssler ist sicherlich der filigranere und ernsthaftere Koch, doch die Entertainment-Fußstapfen seines Vorgängers sind einfach eine Nummer zu groß.«

    Ich finde, Fressack hat eindeutig dargelegt, daß Henssler bestes »Entertainment« liefert. Ob ich aber diese Schmerzgrenze dauerhaft ertragen kann? Ich weiß es nicht.

  11. 11 Claudio

    Man vergleiche http://kochblog.daskochrezept.de/hensslers-kueche/

    hier insbesondere:

    »Mit seinen öffentlichen Auftritten hat der selbsternannte “Küchen-Extremist” scheinbar weniger Erfolg. Als er die TV-Nachfolge der Ikone Tim Mälzer antrat, musste man kein Prophet sein um den freien Fall der Einschaltquoten vorauszusagen. Henssler ist sicherlich der filigranere und ernsthaftere Koch, doch die Entertainment-Fußstapfen seines Vorgängers sind einfach eine Nummer zu groß.«

    und

    »Henssler – auf die Frage, wo seine Schmerzgrenze liegt: Ich weiß es nicht.«

    Dabei hat Fressack deutlich gemacht, daß Hennsler reinstes Entertainment bietet; wie lange aber erträgt man diese Schmerzgrenze? Ich weiß es nicht.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: