Das Comeback des Grobkochs, 2. – Henssler belustigt wieder.

23Okt07

Wir haben ihn vermisst, wir haben gehofft, wir waren gespannt.

Wir wurden nicht enttäuscht – ein Feuerwerk für Sensewatchman.

Die zweite Staffel (sagt man das auch bei „Koch“-sendungen?) von „Ganz & Gar“ mit Steffen Henssler auf VOX startete mit Vollgas:

Nach 30 Sekunden der erste Brüller:

„Es gibt eine (ja, weiblich) Paella-Risotto“

Dann geht es Schlag auf Schlag:

„Paella, man sagt immer, spanisches Nationalgericht, aber ürsprünglich kommt sie aus Valencia“

Zwischendurch bekommen wir beigebracht, dass man Huhn an einer anderen Stelle des Schneidbretts schneidet als die Garnele, bevor man dann alles zusammen in einer Pfanne erhitzt und zwar – aufgemerkt! –

„Wichtig ist dabei, scharf anbraten, damit die Poren sich schliessen, damit Wasser und der Geschmack nicht auslaufen“.

Herrlich, ein Füllhorn an Kochweisheiten.

Danke, lieber Steffen Henssler, für diese Unterhaltung. Bei dieser Quote an Gags wird das eine lustige Zeit.

Sensewatchman bleibt dran.



11 Responses to “Das Comeback des Grobkochs, 2. – Henssler belustigt wieder.”

  1. Die Sendung ist wirklich der Knaller. Auch die Art, besonders locker rüberkommen zu wollen, ist irgendwie unterhaltsam. Das Beste an der Sendung ist aber die Studio aufgebaute Küche. Nur die kennt mna ja nach einer Folge.

    Das ist die erste Kochsendung, wo ich überhaupt keine Lust habe, irgendwas nachzukochen.

  2. Das war phantastisch.

    Hat er eigentlich zu der Avocado „Fuentes“ gesagt? Oder habe ich mich da verhört?

  3. 3 fressack

    Stimmt! Jetzt erinnere ich mich auch, ganz deutlich „Fuente“. Da waren noch mehr so kleine Knaller, aber die hier alle aufzulisten, würde zuviel, glaube ich.
    Da war noch „die Avocado ist ja eine Beere, und weil die so schuppig aussieht (?), nennt man sie ‚Krokodilbirne‘ „.
    Hach, das macht Spass.
    Da ich ja letzte Woche eine mail von einem steffenhenssler bekam, fordere ich diesen hiermit auf, seine Echtheit zu verifizieren.

  4. M. E. nannte er die Avocado Alligatorbirne. Die Bemerkungen zur Avocado stammen aus der wikipedia und dieser Ausdruck auch.

    Vielleicht könnte man diese Art der Kochsendungen als „waste clips“ bezeichnen – als ironische Anlehnung an die Sudelbücher von Georg Christoph Lichtenberg.

    Der Grobkoch liest mit? Das wäre ja der Hammer.
    Ich hoffe, er meldet sich noch bei Dir.

  5. Irgendwie ist das gemein, dass ich hier kein Vox sehen kann….Beim nächsten S-Besuch ist die Sendung bestimmt schon wieder eingestellt…

  6. @bolli: http://www.save.tv, da kannst du dir Vox aufzeichnen und runterladen.

  7. hammer. kann man dem nachtraeglich die bestandene kochlehre aberkennen?

  8. Ich denke, das Porenmonster ist einfacher zu „ertragen“ als die folgende Erklärung: Beim Anbraten werden die Membranen der Oberflächenzellen zerstört Die Bestandteile der verschiedenen Zellschichten können sich vermischen und untereinander reagieren: Dabei vereinen sich Fette, Aminosäuren und Zucker zu großen Molekülen zu einer „Kruste“. Früher nahm man an, dass diese Kruste wasserundurchlässig sei. Zumindest hat sie eine schöne Farbe und wunderbare Aromen und Geschmacksstoffe, wenn auch das mit der Wasserundurchlässigkeit nicht so unbedingt stimmt.

  9. 9 fressack

    Das ist die korrekte Erklärung für den gewünschten Geschmackseffekt.
    Die Porenschliessertruppe ist aber immer noch der irrigen Ansicht, man könne die Fleischsäfte „einkapseln“, was ein Schmarrn ist.

  10. 10 Winston Peet

    ….also keine Ahnung was ihr euch angeschaut habt, aber gut das die Herr Professoren und Medienkritiker nicht aussterben. Besser machen und dann mal weiterlabern….

  11. 11 fressack

    Also, lieber Winston Peet (ohne url), wir machen es tatsächlich besser. Und unsere Grammatik ist sogar auch noch besser. Und „labern“? Och, dazu sage ich jetzt lieber gar nichts.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: