Bourdain – Adriá – Tunnbrödsrulle.

02Jul07

Ein poppiger Beitrag auf DMAX gestern, man hat richtig Appetit bekommen. Altbekanntes, weil x-mal gelesen und in diversen Features gesehen, aber dennoch schlüssig und flüssig aufbereitet. Für mich, der ich dem Molekularfetisch nicht huldige, dennoch ein Beweis für die Notwendigkeit dieser Techniken. Grenzen ausloten, und – das Wichtigste – neue Geschmackskombinationen erproben, auch wenn die Sensation nur ein paar Sekunden anhält. Da kommen wir wieder zum Althergebrachten: Von etwas Gutem möchte man mehr und länger haben.

Ich würde gerne die Gesichter sehen, wenn ich im El Bullí einen oder mehrere Nachschläge forderte.

Sei’s drum, der macht das mit Begeisterung und ganz ordentlich.

Wer die Geduld aufbrachte, den folgenden Beitrag bis zum Ende zu verfolgen, der stiess auf ein Highlight der Kompositions- und Textur-Experimentalküche: die Tunnbrödsrulle.

Schwedisch, was sonst. Bestehend aus: 1 Wrap, gefüllt mit Kartoffelpüree, 1 grenzwertigen Hotdogwurst, allem, was dazugehört (Saucen, Zwiebeln, Mayo?) und – wirklich – Shrimpssalat.

Da fällt mir nichts mehr ein.

Euch?



3 Responses to “Bourdain – Adriá – Tunnbrödsrulle.”

  1. baeh!!
    schwedische kueche, mich kann man da ja eh nich mit locken…

  2. 2 Bolli

    hört sich alles sehr schwedisch an, Krabben und Mayo……

    Sorry, hatte eben Deinen Namen überlesen, das kommt davon, wenn man zu schnell ist und tausend Dinge auf einmal macht!

    PS: Müsste man mal probieren, mit dem nachschlag…in der Regel nicht gerne gesehen in Sterneschuppen, warum eigentlich nicht? Das ist doch das grösste Kompliment an den Koch!

  3. Nu ja, wenn man gerade keine Anchovis zur Hand hat, nimmt man eben Shrimpssalat. Fisch ist Fisch, so what?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: