Kerner.

23Jun07

Der praktizierende Dessertbuddhist Lafer erstellt gerade einen Zen-Garten aus Himbeeren und Pfirsichen und versinkt daran – bildlich. Schön.

Lustige Veranstaltung wieder, heute. Hermanns missglückter Versuch, eine katalanisch-mallorquinische Bauernvorspeise noch irgendwie schönzureden… Das „Pan amb tomaquet“ bekommt man in jeder Hafenkneipe besser; liegt aber wohl am Fehlen der hier nicht erhältlichen überreifen Tomaten.

Löhse trägt schwarz. Respekt. Macht auch schlank, deshalb trage ich es gern. Sieht auch cool aus.

Poletto, die Putzige (Gruss, Frau mutant!) braucht wirklich eine Kiste zum Draufstehen, die hat ja noch nicht mal einen gescheiten Schneidewinkel. Ich glaube aber, sie irrt bei der Bezeichnung der roten Garnele als „Carabiniero“. Soweit ich mich erinnere, nannte die mein Stammwirt auf Teneriffa „camarón“. Wikipedia nennt sie aber grau; weiss jemand da Genaueres? (Füllt meinen Blog, bitte.) Die Dinger sind aber wirkich köstlich, ich finde, besser als Hummer.

Leckere Geschichte. Ich trink mir noch einen – habe gefunden, geholt, gekühlt:

1988 Gewürztraminer Vendange Tardive von Jean Geiler.

Den öffne ich jetzt.



No Responses Yet to “Kerner.”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: