Veganer, 19. – Das Demokratieverständnis der Veganazis.

06Apr10

Ich habe mir als ehemaligem Germanisten erlaubt, in einem sonst wegen seiner mit-den-Füssen-aufstampf-und-die-Luft-anhalt-geprägten Kleinkinderbamibifizierung der Welt – Abschaffung von Fleisch! Jetzt! – eher uninteressanten Blog die Frage zu stellen, ob die im vorletzten Absatz erwähnte “Mahwache” nicht besser “Mähwache ” genannt werden sollte.

Schwupps, wurde der Kommentar entfernt.

Veganer sind also nicht nur intellektuell, geschmacklich, orthographisch und demokratisch herausgefordert, nein sie sind auch noch humorlos. Määh. Bääh.



11 Responses to “Veganer, 19. – Das Demokratieverständnis der Veganazis.”

  1. 1 Claus

    Ej, wo du dich immer rumtreibst, dat nimmt noch mal´n böses Ende. Ich hätte da ne Truppe Bodyguards für dich, echt harte Jungs, sach bescheid…

  2. Das war nur die Angst vorm Wolf :D

  3. *pruuust*
    Ich staune auch immer wieder, wo Du Dich so rumtreibst!
    Claus, Du meinst “Moskau-Inkasso”? ;) Die wollte ich immer gerne meinem Exmann schicken…

    • Wenn man sich auf diese Seiten begibt, kommt man leicht vom Hundertsten ins Tausendste.
      Leider fehlt mir die Zeit, tiefer in den veganen Sumpf hinabzusteigen. Es gilt, sich auch noch mit richtigem Essen zu beschäftigen. Und mit vernünftigen Menschen.

  4. 5 Bullette

    DASS hab ich auch schon oft erlebt , total humorlos sind die! Und das bei so einem Schenkelklopfer von Tippfehler bzw Antwort dadrauf! LOL! äh , MÄH!
    Das mit dem Löschen find ich auch übel!!! Man wird ja wohl noch einen Witz machen dürfen irgendwo. Voll die Nazis ey aber echt mal! Ich hatte auch mal eine Internetseite mit Gästebuch , aber ich hab da NIE was gelöscht es sei denn es war so Kacke (sorry) wo eh keiner verstanden hat und niemand lesen wollte und dann noch beleidigend wurden! Und außerdem ist ein Gästebuch ja auch was anderes , also halt meins! Nicht irgendso ein Blog oder so wo öffentlich ist
    (Hab die Seite nicht mehr , bevor jemand fragt)

  5. 6 Iris

    Ich krach mich weg :D:D Manche Leute verstehen einfach keinen Spaß. Die sollten nochmal Nachhilfe in Sachen lachen, nicht nur im Keller, nehmen.

  6. Für das Abschaffen von Fleisch müsste aber verflucht viel getötet werden. Da bin ich absolut gegen. Die vielen unschuldigen Tiere, die dafür dran glauben müssten. Au, weia. Und am Ende müssten sogar alle Menschen in den kollektiven Freitod marschieren, damit das Fleisch end- und gültig abgeschafft ist. Ey, nix gegen Vegetarier, aber den Pflanzen derart die Erde zu überlassen, finde ich echt übertrieben.

    kompottsurfer

  7. dass sinnloses Rumgetrolle gelöscht wird find ich nicht so sehr verwunderlich. Versuch’s mal mit seriöser Kritk.

    aber danke für den Hinweis auf den Blog, den kannt ich noch gar net :-)

    • Also, meinen satirisch-wohlmeinend-humorvollen Beitrag über die Verwechslung eines Vokals als sinnlosens Herumgetrolle zu bezeichnen, kränkt mich jetzt.
      Und meine seriöse Kritik an dieses vegan-aktionistischen Hansels lautet wie folgt:

      Rad ab. Aber so was von.

  8. 10 Corinna

    Was ich ja richtig doof finde ich, daß, wenn man aufgrund eines Tippfehlers einen “lustichen” Kommentar hinterläßt, dieser dann aus Humorlosigkeit gelöscht wird und dann aber der Tippfehler nicht korrigiert wird…
    Ist das doof, vergeßlich oder ignorant?

    LG Corinna


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: