Archive for September, 2008

Bayernwahl.

28Sep08

Was trinkt eigentlich Erwin Huber? Da müssen Unmengen Tannine drin sein.


Nun haben es die Gäste auch kapiert. Gefunden heute im einzigen Sender für kulinarische Realsatire, kabeleins: Bei der – wahrscheinlich längst überfälligen – Wandlung einer der ältesten Weinstuben der Republik zum Tempel der Moleküche zeigen die Gäste, darunter “Feinschmecker, die schon in etlichen Spitzenlokalen gegessen” haben, endlich Verständnis für den unaufhaltsamen neuen Küchentrend und wissen […]


Und schlächt der Jet ins Hochhaus ei, mir trinke trotzdem Ebbelwoi. Wir Hessen sind halt Optimisten.


Gehört – ausgerechnet von einer Vegetarierin – und für gut befunden: Bezeichnung für Frutarier (Fallobstler): Kompostaner.


Jetzt hat mein bekanntes Auf-den-Schlips-treten-Talent die nächste Volksgruppe getroffen. Und es tut mir nicht einmal leid. Die Eltern sind schon ein merkwürdiges Völkchen. Im Gegensatz zum Tennisclub oder der Jazztanzgruppe (das wäre übrigens auch eine Zielgruppe für mich, ha,ha) schliesst man sich zur Elterngruppe ja nicht freiwillig, sondern durch gemeinsam erlittene schwere Schicksalsschläge – die […]


Lanz kocht – welch Ironie! Bei Kerner hiess es wenigstens nur Kerners Köche. Der Mann ist auf eine glatte, freundliche Art langweilig. Highlight gestern war allerdings Andreas Studers – “Limetteneis in der Limone” -vermeintlich pfiffiger Trick, den endgültig aufklärenden Beitrag zum bisher von mir kritisierten Gebrauch des Wortes Limone zu leisten. Der schlaue Fuchs erzählt […]


Nun hat es mich doch erwischt. Wie schon am 20. März befürchtet, trifft einen jeden Gastronomen einmal der Elternstammtisch. Obwohl ich – aus der Erfahrung in vorherigen Lokalen – klüger hätte sein sollen, habe ich doch die Reservierung angenommen. Ein Elternstammtisch. Stammtisch? Das ist doch die regelmässige Versammlung gleicher Personen zu festgelegten, stets wiederkehrenden Zeiten. […]



Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.